Anpassungsfähigkeit und Trenderkennung sind gefragt

‚,Es ist nicht die stärkste Spezies die überlebt, auch nicht die intelligenteste, es ist diejenige, die sich am ehesten dem Wandel anpassen kann‘‘.

Dieses berühmte Zitat des Begründers der Evolutionstheorie, Charles Darwin, ist in einer von Unsicherheit und Krisen geprägten Zeit nach wie vor brandaktuell. Selbstverständlich geht es in unserer Branche nicht um das Überleben von Spezies, aber sehr wohl um das Überleben und langfristige Bestehen von Unternehmen und Hotels. Trotz positiven Entwicklungen, in Form von steigenden Übernachtungszahlen und einer wieder aufblühenden Tourismusindustrie nach den Corona-Jahren 2021 und 2022, stellen Fachkräftemangel, steigende Energiekosten sowie die Gefahr neuer Corona-Maßnahmen in der kalten Jahreszeit die Hotellerie vor weitere Herausforderungen und sorgen für volatile Zeiten mit geringerer Planungssicherheit. Um sich diesem Wandel so gut wie möglich anzupassen, ist es daher umso wichtiger Trends frühzeitig zu erkennen sowie dementsprechend Strategien und Maßnahmen auszurichten. Besonders Trends im Online-Marketing sind für die Hotellerie von großer Bedeutung um für neue Gäste sichtbar zu sein, bestehende Gäste zu binden und um somit konkurrenzfähig zu bleiben.

 

Aktuelle Online Marketing Trends

 

 

Automatisierung von Marketing durch digitale Marketing Tools

Erst im letzten Jahrzehnt hat das Gastgewerbe die Bedeutung von digitalen Marketingtools erkannt und in weißer Voraussicht begonnen in letztere zu investieren. Heutzutage sind Marketingtools wie SEA, E-Mail-Marketing, Web-Analytics, Affiliate-Netzwerke, Social Media und viele weitere, kein ,,innovatives Add on‘‘, sondern unverzichtbare Erfolgsgaranten. Auch künftig wird deren Sichtung und Einbindung wettbewerbsentscheidend sein.

Content Marketing und SEO

Das Gastgewerbe ist äußerst kompetitiv. Umso wichtiger ist es sichtbar zu sein und durch regelmäßige, informierende und unterhaltsame Inhalte mit neuen und bestehenden Gästen in Kontakt zu treten.

Künstliche Intelligenz (KI) und Data Analytics

Das Ziel des Marketings ist es Kunden zu gewinnen und zu binden. KI würde automatisierten Systemen helfen, Einzelpersonen anzusprechen. Die Einbindung von KI könnte somit dabei helfen Marketingbemühungen viel personalisierter und dynamischer zu gestalten. In Kombination mit Data Analytics gelingt es ein nie dagewesenes Verständnis für Kundenbedürfnisse zu erlangen.

Mobile-First Strategie

Keine Hotel Online Marketing Strategie ist vollständig ohne eine Mobile- First Strategie. Laut einer Studie von ThinkwithGoogle kann eine langsame Website potenzielle Kunden zum Gastgewerbe der Konkurrenz ablenken. Interaktiv gestaltete und mobil abrufbare Websites hingegen, haben einen direkten positiven Einfluss auf die Buchungsrate und Rentabilität.